Zum Inhalt springen

Im August 2021 konnten die Proben für Das Frühlingsopfer fortgesetzt werden. An der École des Sables (Senegal) haben sich die Tänzer:innen aus 13 afrikanischen Ländern mit den Probenleiter:innen auf den ersten Tour-Block vorbereitet.
Am 23. September 2021 feierte der Doppelabend im Teatros del Canal in Madrid (Spanien) seine Weltpremiere. Vor ausverkauftem Haus haben Germaine Acogny und Malou Airaudo ihr neues Duett common ground[s] präsentiert. Anschließend zeigte das neu zusammengestellte Ensemble Das Frühlingsopfer.
Von Madrid ging es nach Kopenhagen (Dänemark). Gefolgt von Vorstellungen in St. Pölten (Österreich) und Luxemburg. Als nächstes wird der Doppelabend im März 2022 bei der Eröffnung des Adelaide Festival (Australien) zu sehen sein.



common ground[s] • Das Frühlingsopfer ist eine Gemeinschaftsproduktion von Pina Bausch Foundation, École des Sables und Sadler's Wells.


nach oben